Bist du alt genug, um in deinem Land legal Alkohol zu konsumieren?

Bitte wähle dein Land

Land auswählen

Wir verwenden Cookies, um dir ein optimales Nutzererlebnis zu bieten.
Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutz.

Jetzt kaufen shop
Back

5 Gründe, warum Tequila die beste Spirituose der Welt ist

Tequila, unsere liebste Spirituose!

Für unsere Padre Azul-Familie ist Tequila natürlich die mit Abstand beste Spirituose der Welt! Sein köstlicher Geschmack, die unendlichen Möglichkeiten, kreative Drinks mit ihm zu kreieren und viele weitere Gründe! Jetzt werden wir dir unsere fünf Hauptgründe erklären, warum wir Tequila lieben!

Unsere 5 Gründe, warum du Tequila trinken solltest:

  1. Weil er das Nationalgetränk Mexikos ist
  2. Weil er nach der Stadt Tequila benannt ist
  3. Weil er in Mexiko produziert wird
  4. Weil er aus der blauen Weberagave hergestellt wird
  5. Weil es Spaß macht, mit Freunden eine Tequila-Verkostung zu machen

Weil er das Nationalgetränk von Mexiko ist

Zunächst ist Tequila das Nationalgetränk Mexikos! Im Grunde ist Tequila allgegenwärtig. Er repräsentiert die mexikanische Kultur und Lebensweise perfekt und wird von Einheimischen zu jedem Anlass getrunken. Ob Feiertage, Familienfeiern oder einfach nur der Feierabend, es ist immer Zeit für ein Glas Tequila. Es gibt jedoch noch weitere alkoholische Getränke, die in Mexiko hergestellt werden, wie der große Bruder des Tequilas, der berüchtigte Mezcal, der traditionelle Pulque oder Sotol. Tequila ist das berühmteste Getränk und wird jedes Jahr am 24. Juli, dem nationalen Tequila-Tag, in vielen Ländern auf der ganzen Welt gefeiert!

Weil er nach der Stadt Tequila benannt ist 

Außerdem hat Tequila eine lange Geschichte, die sich bis zu den Ureinwohnern Mexikos zurückverfolgen lässt, als diese aus dem Saft der Agave ein fermentiertes alkoholisches Getränk herstellten. Später brachten die spanischen Eroberer die Brennblase ins Land und begannen mit der Destillation des einheimischen Getränks. Dies führte zur Entwicklung des ersten Mezcal. Im Laufe der Zeit begannen die Hersteller in und um die Stadt Tequila im Bundesstaat Jalisco, das Herstellungsverfahren leicht zu verändern und stellten fest, dass ihr Produkt anders schmeckte als gewohnt. Also nannten sie ihr neu entwickeltes Getränk wie seine Heimatstadt - Tequila.

Weil er in Mexiko produziert wird 

Zweitens kann Tequila, im Gegensatz zu anderen Spirituosen, nur in Mexiko hergestellt werden. Allerdings dürfen nicht alle Bundesstaaten Tequila destillieren, sondern nur fünf von ihnen, nämlich: Jalisco, Michoacan, Nayarit, Guanajuato und Tamaulipas. Dennoch werden etwa 80 % des Tequilas in seinem Heimatstaat Jalisco hergestellt, und fast zwei Drittel der Agavenfelder befinden sich ebenfalls in diesem Bundesstaat. Daher hat Tequila eine geschützte Herkunftsbezeichnung, was bedeutet, dass es ein Gesetz gibt, das besagt, dass Tequila nur in diesen Bundesstaaten nach seinen spezifischen Regeln hergestellt werden darf. Sie legen fest, welche Methoden zur Herstellung von Tequila erlaubt sind, und regeln alle Einzelheiten des Produktionsprozesses. Eine Vorschrift schreibt zum Beispiel vor, dass die Hersteller nur Tequila aus der blauen Agave destillieren dürfen.

Weil er aus der blauen Weberagave hergestellt wird,

Der Rohstoff, der für Tequila verwendet wird, der coolste in der ganzen Welt der Spirituosen - es ist die Agave! Aber nicht alle, nur die blaue Weberagave. Aber was ist eine Agave? Die Pflanze sieht ähnlich aus wie eine Aloe Vera, ist es aber nicht. Stattdessen ist die Agave eine Sukkulente, da sie Wasser in ihren scharfen und dornigen Blättern speichert. Die Agave ist in Mexiko heimisch und braucht bis zu 12 Jahre, um ihre volle Reife zu erreichen. Während dieser Zeit wächst die Pflanze auf endlosen Agavenfeldern, die atemberaubend aussehen und einen Besuch wert sind! Wenn die blaue Agave nicht für die Tequila-Produktion geerntet wird, kann sie auch einige Jahrzehnte lang wachsen, bis sie schließlich ihren Stamm mit den Samen daran ausbildet und nach vielen Jahrzehnten stirbt - deshalb wird die Agave auch Jahrhundertpflanze genannt!

Weil es Spaß macht, mit Freunden eine Tequila-Verkostung zu machen

Nicht zuletzt macht Tequila trinken schon Spaß, aber in guter Gesellschaft mit den besten Freunden, der Familie oder Gleichgesinnten erhöht sich der Spaßfaktor noch um ein Vielfaches! Warum also nicht eine Tequila-Verkostung veranstalten, bei der Sie alle gemeinsam verschiedene Tequilas probieren? Es gibt keine strengen Regeln für die Durchführung einer solchen Verkostung, aber hier sind ein paar Ideen, wie Sie Ihre Spirituosen vergleichen können:

Jeder Teilnehmer bringt seine eigene, in Alufolie eingewickelte Tequila-Flasche mit und ihr versucht herauszufinden, von welcher Sorte oder Marke der Tequila ist, oder ihr stellt verschiedene Tequilas aus der gleichen Kategorie auf, z.B. mehrere Blancos, und schmeckt die Unterschiede zwischen ihnen heraus. Ihr könnt aber auch einfach ein paar Flaschen einer einzigen Marke probieren und sehen, wie sie euch schmeckt! Aus diesem Grund haben wir das Padre Azul Tasting Set entwickelt, in dem ihr unseren Blanco, Reposado und Anejo, aber auch unseren Xiaman Mezcal in einem Paket finden.

Wir lieben Tequila einfach & du?

Zusammenfassend kann man sagen, dass Tequila eine der vielseitigsten Spirituosen der Welt ist! Er kann alleine oder mit Freunden genossen werden, er kann pur getrunken oder in einem feinen Cocktail gemixt werden, er kann ein einfaches oder komplexes Geschmacksprofil haben - wir lieben ihn in allen Variationen!

s