Die Corona-Krise hat uns alle kalt erwischt. Es gibt kaum jemanden, dessen Leben und Alltag nicht von heute auf morgen auf den Kopf gestellt wurde. Auch an uns sind die letzten Wochen nicht spurlos vorübergegangen. Doch wir lassen uns nicht unterkriegen und machen auch jetzt das Beste draus. Das Ergebnis? Unsere eigenen Mund- und Nasenschutzmasken!

Wir halten zusammen

In unserer Produktionsstätte in Jalisco, Mexiko, sind unsere Mitarbeiter ganzjährig beschäftigt. Jeder Einzelne ist Teil unserer Padre Azul-Familie, jeder Einzelne macht uns zu dem, was wir sind. Umso mehr hat es uns getroffen, als sich abzeichnete, dass wir in dieser Ausnahmesituation unsere Produktion im April nicht wie gewohnt fortsetzen würden können. Unsere Tore vorübergehend schließen und unsere Mitarbeiter nach Hause schicken? Das war keine Option. Eine Alternative musste her, und zwar schnell. Wie könnten wir unser Team trotz eingestellter Produktion weiter sinnvoll beschäftigen? In Zeiten von Covid-19 ließ die richtige Idee nicht lange auf sich warten: Wir nähen Schutzmasken!

Von der Ringermaske zur Schutzmaske

Normalerweise werden hier die Ledermanschetten-Mäntel mit der typischen Schnürung für unsere Padre Azul-Flaschen genäht, die den mexikanischen „Lucha Libre“-Ringermasken und dem legendären Luchador „El Santo“ Tribut zollen. Doch von „normal“ kann derzeit nicht die Rede sein, und so kommt es, dass in unserer Näherei nun keine Ringermasken nachempfunden werden, sondern eine etwas andere Art von Maske entsteht.

Wenn, dann gscheit: Padre Azul Mund- und Nasenschutzmasken

Wenn wir was machen, dann machen wir es richtig – und das gilt nicht nur für unseren Padre Tequila. Mund- und Nasenschutzmasken werden uns noch eine Weile begleiten. Wenn wir also sowieso welche tragen müssen, dann bitte mit Stil. Und so entstand unsere eigene Maske mit unserem legendären „Ramón“.

Die wiederverwendbare Mund- und Nasenschutzmaske schützt den Träger selbst zwar nicht vor Infektionen, reduziert aber die Gefahr einer möglichen Weitergabe infektiöser Tröpfchen vom Träger auf dessen Umfeld. Außerdem fördert diese Art von Maske einen achtsamen Umgang miteinander und hilft dabei, das Bewusstsein für „Social Distancing“ zu stärken – zurzeit so unglaublich wichtig.

So haben wir eine Möglichkeit gefunden, unsere Padre Azul-Familie zusammenzuhalten und dabei etwas Sinnvolles zu tun, nach dem Motto „Entweder wir finden einen Weg, oder wir schaffen einen.“
Den Mund- und Nasenschutz gibt es jetzt als Geschenk zu jeder bestellten 0,7 l Flasche Padre Tequila oder extra in unserem Onlineshop.

Hier geht's zum Shop!
Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Keine Beiträge gefunden.

Stelle sicher, dass dieses Konto Beiträge auf instagram.com besitzt.